infoCorner - Sicherheit

Reisen
Virtuelle Reise auf die Kanarischen Inseln

 

Besucher

 

->Home ->Sicherheit

Sicherheit für das PC System

Die Sicherheit nimmt im IT Bereich einen immer höheren Stellenwert ein. Nicht nur in den Unternehmen, sondern auch beim Privatbenutzer. Denn je intensiver der Anwender seinen PC nutzt, umso wichtiger ist es, dass seine Daten vor fremden Zugriff geschützt sind. Und seitdem der PC vernetzt ist, ob nun in einem lokalen Netz, oder über das Internet, ist plötzlich ein Zugang zum PC System möglich, von dem man sehr häufig gar nicht weiß dass er existiert.

Deshalb ist es so wichtig, dass man vorbeugt und gewisse Sicherheitsmaßnahmen ergreift. Dazu gehören u. a.:

- ein Virenscanner zum Schutz vor Viren, Würmern u. Trojanern
- eine Personal Firewall zum Schutz bei offenen Zugang zum Internet
- regelmäßige Sicherheitsupdates für das eingesetzte Betriebssystem
- regelmäßige Sicherheitsupdates für Mailprogramme
- regelmäßige Sicherheitsupdates für die eingesetzten Browser
- Verschlüsselung von eMails, sofern sie schutzwürdige Daten enthalten
- ggf. auch 0900er Warner, zum Schutz vor den gefährlichen Dialern

Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Software, die dazu dienen den PC zu schützen, z. B. AntiSpy Programme, Verschlüsselungsprogramme, Tools zum anonymen Surfen usw.. Aber auch Programme zum Schutz von Kindern, die im Internet surfen.

Wie weit jeder einzelne diese Software für sich für notwendig hält ist sicher auch abhängig davon, wie wertvoll und wie wichtig die Daten auf dem PC System sind. Kann ich ohne Probleme mal auf den PC verzichten, sind keinerlei schutzwürdige Daten dort gespeichert, dann können die Sicherheitsvorkehrungen sicher geringer ausfallen. Wenn der PC aber unverzichtbar ist, sich dort sensible Daten befinden, dann sollte man einen höheren Sicherheitsstandard wählen.

Für alle halte ich aber 4 Dinge für unverzichtbar, zum einen ein regelmäßig mit aktuellen Sicherheitsupdates versorgtes Betriebssystem und zum anderen ein regelmäßig mit aktuellen Updates der Virensignaturen versorgten Virenscanner. Weiterhin eine Personal Firewall, mit der man kontrollieren kann, welche Programme auf meinem PC im Internet dürfen, und die einen vor Gefahren aus dem Netz schützt. Und als Virertes sollte man seinen Browser ebenfalls regelmäßig auf den aktuellen Sicherheitsstand bringen, indem man zur Verfügung gestellte Sicherheitspatches auch installiert.

Zu guter letzt kommt noch das eigene Verhalten beim Surfen im Internet und die Behandlung von Maileingängen hinzu. Solange man nicht jede obskure Seite, dessen Link man irgendwo her bekommen hat, aufsucht, nicht alles was man kriegen kann unbedingt herunterladen muß, und auch seine Neugierde bei empfangenen Mails mit Dateianhängen von Unbekannten entsprechend im Zaum hält, dann hat man schon eine Menge dafür getan, dass man nicht so schnell zu einem Opfer wird.

[Home] [Sicherheit] [Malware] [Blog] [Links] [Impressum]

©Peter Neugebauer 2003-2013

Letze Aktualisierung: 23.12.2012